Das scheint angesichts der heutigen Presseunterrichtung nach einem Gespräch zum Datenschutz die Frage des Tages zu sein.

Auf meiner Internetseite findet sich dazu eine ausführliche Info:
http://www.werning.com/datenschutzberatung/datenschutzaudit.php

Bleibt zu hoffen das

a) ein Datenschutzgesetzauditgesetz nun bald kommt

b) dieses in der Wirtschaft und Politik gleichermaßen als praktikabel gesehen wird

c) die Verbaucher (unabhängig von a und b) von der Wirtschaft ein solches Datenschutzaudit fordern

 

Ein Datenschutzuudit besteht aus einer Prüfung und Bewertung des Datenschutzkonzepts sowie der technischen Einrichtungen eines Anbieters vor Inbetriebnahme durch unabhängige Gutachter. Bei guten Ergebnissen ist die Vergabe eines Gütesiegels denkbar.

Im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird das Datenschutzaudit im §9a wie folgt angesprochen:

§ 9a BDSG – Datenschutzaudit
Zur Verbesserung des Datenschutzes und der Datensicherheit können Anbieter von Datenverarbeitungssystemen und -programmen und datenverarbeitende Stellen ihr Datenschutzkonzept sowie ihre technischen Einrichtungen durch unabhängige und zugelassene Gutachter prüfen und bewerten lassen sowie das Ergebnis der Prüfung veröffentlichen. Die näheren Anforderungen an die Prüfung und Bewertung, das Verfahren sowie die Auswahl und Zulassung der Gutachter werden durch besonderes Gesetz geregelt.“

Bislang liegt seit Jahren nur ein Gesetzesentwurf vor.

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung, dass ist hoffe ich allen klar.