UPDATE (02-07-2012):

Es gibt wohl erste Recovery_Software: http://www.squidoo.com/recover-iphone-data
Selber habe ich das noch nicht getestet, scheint aber gut zu funktionieren.

Freue mich über Rückmeldungen dazu.

Grundsätzlich freue ich mich über Rückmeldungen, Erfolgsberichte und Likes (oder Unterstützung mittels flattr oder Bannerkäufe ;-)

 

Da es schnell passiert, dass Fotos auf dem iPhone gelöscht werden, insbesondere nach einem Update oder Wiederherstellung eines Backup, nachfolgend eine Anleitung über die ich die Fotos wieder herstellen konnte.

Es gilt natürlich: Nachmachen auf eigene Gefahr, ich übernehme keine Haftung oder Gewähr.

Ich habe mit dem Programm DiskAid, es geht wohl auch mit dem iPhone Explorer, gerabeitet.

Nach der Installation wird das iPhone an den Rechner angeschlossen ist.

Nun mit Hilfe des Programms in den Ordner „Media“ (bei DiskAid unter der Rubrik „Folders“) gehen.

Hier nun in den Ordner „PhotoData“ gehen.

Wichtig sind die drei Dateien com.apple.photos.caches_metadata.plist, Photos.sqlite und PhotosAux.sqlite.

Diese am besten sichern indem diese auf den PC kopiert werden (Bei DiskAid die Dateien markieren und dann per Rechtsklick “Copy to PC”.

Danach diese drei Dateien vom iPhone löschen.

Danach könnt ihr das Programm wieder beenden. Das iPhone nun wieder vom PC entfernen.

Das iPhone ausschalten und wieder neu starten.

Sobald nun auf dem iPhone die Foto App gestartet wird sollte die Mediathek neu erstellt werden und die Fotos wieder angezeigt werden.

Viele Erfolg

Update:

Aus verschiedenen Rückmeldungen habe ich folgende Hinweise und Tipps bekommen:

– Neustarten des iPhone nach dem Löschen der o.g. drei Dateien

– Ein älteres Backup auf das iPhone einspielen, dann das aktuelle Backup und dann wie oben beschrieben vorgehen