Wie muenchen.de berichtet hat facebook die Seite “facebook.com/muenchen” mit 400.000 Fans einfach abgeschaltet.

Grund ist, dass das facebook wohl künftig Profile von Orten in Eigenregie führen will. Städtenamen, zumindest ohne Zusatz, seien daher unter der Facebook-Domain aufgrund der neuen Richtlinien nicht mehr erlaubt.

Die Betreiber des Städteportals München wurden im Vorfeld wohl nicht informiert und hatten auch keine Gelegenheit die Fans zu informieren oder die Inhalte zu sichern.

Wie Muenchen.de inzwischen selbst meldet, habe das Hamburger PR-Team von facebook nun angeboten, dass die Fanseite „umziehe“ und unter einem anderen Namen wieder online gehen könne.

Seit einigen Stunden ist die München-Seite nun unter www.facebook.com/Stadtportal.Muenchen erreichbar. Die 400.000 Fans sind bisher nicht mit umgezogen.

Ich finde, der Vorgang als solcher ist eine Frechheit. Wenn man so etwas angeht (vielleicht aus guten Gründen) dann doch in Abstimmung zusammen mit denen, die eine solche Seite betreiben und die dadurch überhaupt einen Mehrwert in Form von Inhalten für facebook(nutzer) schaffen.