Nachdem ja schon im letzten Jahr die Datenschutzaufsichtsbehörden klargestellt haben, dass eine SSL Verschlüsselung auf Internetseiten mit Onlineformularen (Kontaktformular, Bestellformular, …) zwingend erforderlich und längst Stand der Technik ist, sperrt Google nun (auch nach längerer Ankündigung) massiv Merchant Center-Konten die auf Landingpages ohne SSL verlinken.

Es wird also Zeit, und sollte auch kein Problem sein, SSL Zertifikate auf den eigenen Webservern zu installieren. Am Besten gleich für die gesamte Domain. Und wenn man gerade dabei ist vielleicht auch ein S/MIME oder PGP für die Mailadresse spendieren.

 

„Werden personenbezogene Daten über das Internet versendet, so ist eine wirksame Verschlüsselung mit einem kryptographischen Verfahren nach dem Stand der Technik zwingend notwendig. Die Anwendung dieser Verfahren war und bleibt ein Schwerpunkt bei unseren Kontrollen. Sofern personenbezogene Daten über das Web (HTTP) übertragen werden, ist eine HTTPS-Verschlüsselung einzusetzen.“
https://www.lda.bayern.de/lda/datenschutzaufsicht/lda_daten/dsa_Taetigkeitsbericht2014.pdf (Seite 161)

 

„Die Zahlungs- und Transaktionsverarbeitung sowie die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten des Nutzers, z. B. der Postadresse, muss sicher sein (SSL-verschlüsselt mit gültigem SSL-Zertifikat).“
https://support.google.com/merchants/answer/2704164

 

…und nebenbei:

SSL als Google Rankingfaktor: http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2014/08/https-as-ranking-signal.html

 

Und falls weitere Fragen zum Datenschutz, zu Internetmarketing mit (und ohne) Google AdWords und überhaupt bestehen…einfach mailen oder anrufen. Ich freue mich drauf.