Die klassischen Textanzeigen (im Format 25-35-35-35) werden durch das vergrößerte Format ersetzt.

Diese bieten 50 Prozent mehr Platz für Anzeigentexte und Google verspricht dadurch die Steigerung der Klickraten um bis zu 20 %.

Was sollten die Werbetreibenden über das neue Format wissen?

Die neuen Ads sind speziell dem mobil-optimiertem Werbeformat angepasst, um das Layout und die Performance auf den mobilen Endgeräten zu steigern.

In Zukunft können zwei Headlines genutzt werden und der Beschreibungstext der Produkte wurde verändert.
Anstatt der zwei (35-)Zeichentexten wird es nur noch einen Text mit einer Begrenzung von 80 Zeichen geben.

Die Ziel-URL wird die Display-URL extrahieren; d.h. die Werbetreibenden können bis zu 2 Pfad-Bereiche einrichten.

Doch wie sieht es mit der Umstellung/Umsetzung der neuen Textanzeigen aus?

Alle bisherigen Textanzeigen müssen neu angepasst werden.

Jedoch stehen für diesen Prozess Tools zur Verfügung, um dies zu automatisieren.

 

https://adwords.googleblog.com/2016/05/ads-and-analytics-innovations-for-a-mobile-first-world.html