Newsletter 03/2017 – Pfefferminztee

Meine Leseempfehlungen:

Big Data führt zu Lkw-Einsätzen bei Amazon

Die Menge der digitalen Daten wächst stetig in rasantem Tempo heran und die analoge Speicherung wächst von Jahr zu Jahr.

Um die riesigen Datenmengen der Kunden schnellstmöglich zum Cloud-Speicher-Zentrum zu bringen und dort zu übertragen, setzt der Shopping-Riese Amazon nun sogenannte „Schneemobile“ ein (darin befinden sich mobile Rechenzentren).

Aber wie sieht es mit den Sicherheitsvorkehrungen beim Transport aus und werden entsprechende Maßnahmen beachtet und getroffen?

www.n-tv.de/wirtschaft

Digitalisierung und Industrie 4.0 – Herausforderungen für den Mittelstand

Ich freue mich zu der aktuellen Veröffentlichung der FHM Schriftenreihe auch ein paar Seiten beigetragen zu haben. Es ist eine sehr interessante Zusammenstellung zu den aktuellen Herausforderungen die der Mittelstand angehen muss.

www.werning.com/2017/02

Daten digital aufbereiten und visualisieren:
Beeindruckend und fast magisch

Wie gut das funktioniert zeigt Hans Rosling:Er ist Professor für Internationale Gesundheit und zählt zu den wirksamsten akademischen Lehrern und Wissenschaftlern sowie zu den unterhaltsamsten und originellsten!

Mithilfe einer Grafiksoftware erweckt er die Statistiken „zum Leben“.

www.ted.com/talks

Erneute Datenschutzlücke bei Apple:
Gelöschte Browserverläufe wurden jahrelang in der iCloud gespeichert

Sicherheitsexperten konnten tausende von gelöschten Browser-Verläufen bei einem iCloud-Backup wiederherstellen.Der Fehler sei mittlerweile behoben und alle gesammelten Daten seien nun endgültig gelöscht worden.Trotzdem lässt das wohl unangenehme Fragen aufkommen!

t3n.de/news/apple-icloud-browserverlauf

Bewerbungsgespräche per Live-Videointerview und der Datenschutz

Bei der Stellenbesetzung in Unternehmen kommen immer häufiger Videobewerbungen zum Einsatz.

Dies spart zwar Zeit und Kosten; dennoch muss der Betroffene/Bewerber ausdrücklich seine Einwilligung zur Aufzeichnung des Gesprächs gemäß § 4a BDSG abgeben.

Hierbei bleibt allerdings die Freiwilligkeit zu beachten, da aufgrund des Abhängigkeitsverhältnisses zum Arbeitgeber die freiwillige Einwilligung in Frage steht.

www.suedwest-datenschutz.com

Zulässiges E-Mail-Marketing

Die aktuelle Überarbeitung der Richtlinie berücksichtigt eine Reihe neuerer Urteile (z.B. das BGH-Urteil zu automatisierten E-Mail-Antworten). Hervorzuheben sind die Konsequenzen aus der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 anwendbar sein wird. Diese gilt direkt und unmittelbar und muss nicht mehr jeweils in nationales Recht umgesetzt werden. Rechtswidrige Werbemaßnahmen und Datenschutzverstöße können dann mit drastisch erhöhten Bußgeldern bis 20 Millionen Euro sanktioniert werden.

Hier finden Sie die Leitlinien mit datenschutzrechtlichen Aspekten als PDF-Datei:

certified-senders.eu


Digitalisierung und die Roboter:
Arbeitsgruppe des EU-Parlaments bezeichnet den Einsatz von Robotern als Bedrohung und will diese per Gesetz eindämmen

Die steigende Anzahl an eingesetzten Robotern bereitet den EU-Politikern Sorge und lässt befürchten, dass die fortschreitende Technik Androiden mit zu starken menschlichen Zügen und künstlicher Intelligenz entwickeln könnte.

Die EU-Kommission soll aufgefordert werden, ethische Prinzipien für Konstrukteure und auch für die Nutzer festzulegen.

Eine zivilrechtliche Regelung für Roboter sei also schnellstens erforderlich.

ww.wired.de/collection/life

Hier finden Sie den Praxisleitfaden für die Implementierung eines zertifizierten Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS)

Dieser enthält praxisorientierte Empfehlungen, Hinweise und Hilfestellungen zur Herangehensweise für Organisationen, die bereits ein ISMS betreiben oder ein solches aufbauen wollen.

www.isaca.de

Nicht erwünschte Werbe-E-Mails können hohe Vertragsstrafen mit sich bringen

OLG Hamm erlässt Urteil in Höhe von 3.000 Euro, nachdem die Beklagte gegen die von der Klägerin erlassene strafbewerte Unterlassungserklärung verstoßen hat.

www.olg-hamm.nrw.de

Deutsche Datenschutzaufsichtsbehörden stoßen aufgrund zusätzlichen Aufgaben durch die Europäische DSGVO an ihre Grenzen

Laut einem Gutachten geht hervor, dass die neue Rechtslage der Datenschutzgrundverordnung eine Aufstockung von jeweils 24 bis 33 Arbeitsplätzen für jede Aufsichtsbehörde erfordert.

Ein erheblicher Mehraufwand muss bewältigt werden:

www.heise.de/newsticker

Windows 10:
EU-Datenschutzbeauftragte verschicken „blauen Brief“

Artikel-29-Gruppe bemängelt Datensammlung personenbezogener Nutzerinformationen.

Auch die neuen Voreinstellungsmöglichkeiten lassen Fragen zur Einwilligung des Nutzers sowie der Verhältnismäßigkeit aufkommen.

Die User erhalten zu wenig Informationen über die Sammlung ihrer Daten und auch die Datenschutzerklärung sei unzureichend:

www.heise.de

Tätigkeitsbericht Datenschutzbericht der bayrischen Aufsichtsbehörde – sehr nah an den Themen der Zeit

Der Datenschutzbericht der bayrischen Aufsichtsbehörde ist draußen.

Spannend und mit relevanten Themen wie OfflineTracking, Dating-Portale, Fitness-Armbänder, Facebook-Custom-Audience und vielem mehr… Lesen!

Nicht nur für Datenschützer sondern für alle die mit Daten und/oder digital unterwegs sind wichtig!

Näheres dazu finden Sie in meinem Blog:

www.werning.com/aktuelles

Vortrag „Zeitgemäßes Internetmarketing datenschutzkonform umsetzen“ bei den Internet Days # 25

Am 22. Februar feierten die Internet Days #25 ein kleines Jubiläum im Gilde Zentrum in Detmold.

Ich durfte mich mit einem Vortrag „Zeitgemäßes Internetmarketing datenschutzkonform umsetzen“ daran beteiligen.
Die rege Teilnahme der Zuhörer durch Fragen und Diskussionen zeigte, dass die Digitalisierung viele Unternehmen beschäftigt.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier:

www.werning.com/aktuelles/

Nähere Informationen zu allen Themen sowie den kommenden Veranstaltungen finden Sie auf meiner Internetseite:

www.werning.com/aktuelles

www.werning.com/aktuelles/aktuelle-veranstaltungen/

Haben Sie Anmerkungen, Ergänzungen oder Fragen? Schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Viele Grüße
Thomas Werning