In Schweden haben sich die Verwaltungsgerichte der inzwischen überwiegenden Meinung angeschlossen, dass es sich bei IP-Adressen um personenbezogene Daten im Sinne der EG-Datenschutzrichtlinie handelt, die daher geschützt werden müssen. Dies berichtet Daten-Speicherung.de. Interessant ist hierbei auch der Hinweis von Daten-Speicherung.de auf die weiteren nationalen Gesetze und wie diese mit dem...