Tag Archives : Streetview

‚zentrales Widerspruchsregister‘ – also speichern um nicht gespeichert zu werden?!

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, fordert in der Diskussion um Google Street View ein „zentrales Widerspruchsregister„. Also speichern um nicht gespeichert zu werden!? Da halte ich dann doch den Widerspruch bei Google für wesentlicher besser, wenn man denn überhaupt widersprechen will. Wobei ich schon davon ausgehe, dass bei einem ...

„…aus Datenschutzsicht nicht schön…“

Der nachfolgende Absatz in der Pressemitteilung des ULD ist mir eigentlich zu unkonkret. Im Rahmen unseres Ermessens haben wir nun entschieden, nichts weiter zu unternehmen: Zwar ist das Webcam-Angebot, insbesondere die Zoommöglichkeit auf den Strand, aus Datenschutzsicht nicht schön; die Identifizierbarkeit der Menschen ist aber begrenzt. Ist dies nun aus Datenschutzsicht (bei Auslegung der Ges...

Erste Google Streetview Straße in Deutschland ist online

Die erste Straße in Deutschland ist in Google Streetview online. (einfach das orange Männchen auf die A Markierung ziehen falls der Streetview-Modus nicht aktiv ist.) Größere Kartenansicht Wahrscheinlich ein Fehler, da die Straße direkt an der Grenze zur Schweiz (aber wohl eindeutig in Deutschland) liegt. Größere Kartenansicht

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes #streetview

Es gibt einen Gesetzesantrag der Freien und Hansestadt Hamburg zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes. Unter anderem: Gesichtsunkenntlichmachungs-Pflicht, Vorabanmeldepflicht, Löschungspflicht bei Widerspruch auch durch Mieter, … Der vorliegende Gesetzentwurf sieht vor, die §§ 28 und 29 BDSG um eine Konkretisierung des Begriffs der „allgemeinen Zugänglichkeit“ von Daten für den...