Verantwortungsvolle Digitalisierung am Beispiel Kaffeevollautomat, Sexroboter und anderen Diensten

Digitalisierung – ein Schlagwort der Coronapandemie. Plötzlich musste es mit der Digitalisierung ganz schnell gehen...

Workshops und Wissensvermittlung beim Treffpunkt Sülter Tower der Firma werning.com

Datenschutz und Datensicherheit waren gar nicht mehr so wichtig. Verfügbarkeit war auschlaggebend, wenn es um die letzte Webcam für das HomeOffice ging.

Dabei ist Digitalisierung schon lange ein Thema und hat sich sowohl im privaten als auch geschäftlichen Alltag immer mehr ausgebreitet.

Die Auswirkungen sind komplex und häufig sehr intransparent.
Es gibt gesetzliche Vorgaben aber auch moralische und ethische Fragstellungen zu berücksichtigen.

An konkreten Beispielen zeigt Thomas Werning die Fragstellungen, Probleme und Lösungswege gerade bei sehr hilfreichen und sinnvollen Digitalisierungen auf.
Gerade für Unternehmen aber auch gesamtgesellschaftlich wird die Umsetzung von verantwortungsvoller Digitalisierung immer wichtiger werden und findet sich auch als Themenbereich CDR (Corporate Digital Responsibilty) im Gesamtkontext der Werte/CSR Strategie wieder.


Wir bieten diese Veranstaltung hybrid an. Somit erstmalig wieder vor Ort unter 2G-Bedingungen als auch Live übertragen.

Melden Sie sich gerne an und vermerken Sie bitte, wie Sie teilnehmen möchten.


Möchten Sie diesen Termin in Ihrem digitalen Kalender eintragen? Dann laden Sie sich hierzu einfach die dazugehörige .ics Datei herunter:

Verantwortungsvolle Digitalisierung am Beispiel Kaffeevollautomat, Sexroboter und anderen Diensten - 16.12.2021 | werning.com GmbH.ics