Kann man bei Google Adressen für Werbung kaufen?

Frage der Woche Internetmarketing Google

Ich möchte bei Google Werbeanzeigen schalten. Doch wie erreiche ich meine Zielpersonen? Kaufe ich Adressen bei Google ein?

Frage der Woche Bild werning.com GmbH

Die Antwort lautet: Nein.

Sie können keine direkten Adressen bei Google einkaufen - Google bietet diese Möglichkeit nicht an.

 

Wie wie bestimme ich stattdessen, wer meine Werbung sieht und wer nicht?

Mit Google Ads können Sie sehr zielgerichtet werben. Sie sprechen nur die Zielgruppen an, die für Ihre Produkte und Dienstleistungen in Frage kommen.
Google bietet Ihnen daher diverse Optionen an, die Sie für jede Werbeanzeige individuell auswählen können:

  • Demografische Merkmale (Alter, Geschlecht, Elternstatus, Haushaltseinkommen)
  • Zielgruppen (Kaufverhalten, Interessen, Lebensereignisse, …)
  • Standort
  • Placements (URLs, Youtube, Apps)
  • Sprache
  • Geräte (Computer, Smartphones, Tablets, TV)
  • Wochentage, Tageszeit
  • Remarketing

 

Ich bin Hochzeitsfotograf und möchte neue Kunden ansprechen. Welche Möglichkeit bietet Google Ads mir, um mein Ziel zu erreichen?

Fragen Sie sich im Vorfeld selbst: Wer ist meine Zielgruppe, wer interessiert sich für meine Dienstleistung? Wenn Sie dies für sich beantwortet haben, könnten Ihre Einstellungen bei Google Ads beispielsweise folgendermaßen aussehen:

  • Geschlecht: weiblich
  • Alter: 25 – 35
  • Zielgruppe: Lebensereignisse „Hochzeit steht bevor“ (Personen, die demnächst heiraten werden)
  • Standort: Radius von 150km

 

Schön und gut. Aber ist das nicht unglaublich teuer?

Nein. Werben bei Google Ads muss nicht teuer sein, denn als Werbetreibender entscheiden Sie selbst, wieviel Sie ausgeben möchten. Und dabei zahlen Sie tatsächlich auch nur dann, wenn jemand auf Ihre Werbeanzeige klickt – die reine Einblendung kostet Sie nichts.

 

Welche Vorteile bietet mir Google Ads noch?

Sie können Ihre Werbekampagnen beispielsweise datenschutzkonform auswerten, um so detaillierte Ergebnisse über Kaufabschlüsse, Webseitenbesuche oder auch Anrufe zu erhalten. Die gewonnenen Daten können Sie in ihr bestehendes CRM-System übertragen.
Wichtig ist hierbei jedoch, dass Sie im Vorfeld die Einwilligung des Kunden benötigen!

 

Wenn Sie mehr zu fairem Internetmarketing erfahren wollen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir informieren Sie gerne unverbindlich.