DSFA - DTFA - PIA - TIA - PbD - MfG ;-) ?!?!

Wir unterstützen Sie und Ihr Team projektbezogen bei der Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA, PIA) , Datentransferfolgenabschätzung (DTFA, TIA) und generell bei Fragen rund um den Datenschutz (Privacy by Design / Default).

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Buzzwordbingo? 
DSFA - DTFA - PIA - TIA - GDPR - DSGVO ...

Nein, es sind unterschiedliche Abkürzungen, die derzeit in Stellungnahmen und Veröffentlichungen genutzt werden und häufig das gleiches, zumindest ähnliches meinen. 

Profitieren Sie von unseren bald 25 jährigen Erfahrungen, übergreifendem Branchenwissen und unseren Netzwerken.

Alle gemeinsam haben, dass eine datenschutzkonforme Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleitstet und nachweisbar ist. Und das die individuellen Risiken für die Betroffenen ausreichend berücksichtigt wurden.

Das ist aus unserer Sicht auch eine Frage von Respekt und Fairness.

Profitieren Sie von unseren bald 25 jährigen Erfahrungen, übergreifendem Branchenwissen und unseren Netzwerken.

Videokonferenz - Datenschutz Berater - werning.com GmbH

Gemeinsam finden wir die Lösung.

Wir beantworten Ihnen gerne Ihre persönlichen Fragen zum Datenschutz und unterstützen Sie in Ihrem Projekt.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Rückruf bei uns an oder senden Sie uns eine E-Mail an info@werning.com.


Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Artikel 35 der DSGVO besagt:
„Hat eine Form der Verarbeitung, insbesondere bei Verwendung neuer Technologien, […] voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge, so führt der Verantwortliche vorab eine Abschätzung der Folgen der vorgesehenen Verarbeitungsvorgänge für den Schutz personenbezogener Daten durch.“

Weiter heißt es aber dann in Artikel 36 der DSGVO:
„Der Verantwortliche konsultiert vor der Verarbeitung die Aufsichtsbehörde, wenn aus einer Datenschutz-Folgenabschätzung gemäß Artikel 35 hervorgeht, dass die Verarbeitung ein hohes Risiko zur Folge hätte, sofern der Verantwortliche keine Maßnahmen zur Eindämmung des Risikos trifft.

Datentransfer-Folgenabschätzung (DTFA)

Anfang Juni 2021 hat die Europäische Kommission neue Standarddatenschutzklauseln veröffentlicht. In der (neuen) Klausel 14 "Lokale Rechtsvorschriften und Gepflogenheiten, die sich auf die Einhaltung der Klauseln auswirken“ gibt es Anweisungen, welche vor Unterzeichnung und vor dem Datentransfer beachtet werden müssen.

Es handelt sich hierbei um eine Folgenabschätzung vor dem eigentlichen Datentransfer. Einen offiziellen Begriff gibt es hierfür nicht. Umgangssprachlich hat sich aber der Begriff Datentransferfolgenabschätzung (kurz DTFA) etabliert, im englischen Sprachgebrauch wird häufig „DTIA“ (Data Transfer Impact Assessment) bzw. „TIA“ (Transfer Impact Assessment) verwendet.

Wird durch eine DSFA/DTFA eine Verarbeitung automatisch erlaubt?

Nein.

Es geht um die Bewertung des Risikos für die durch die Verarbeitung Betroffenen. Kann durch die Dokumentation das Risiko als tragbar angesehen werden ist eine Verarbeitung entsprechend legitim. Im Zweifel muss eine Stellungnahme der Aufsichtsbehörde eingeholt werden.

 

Wie unterstützen wir Sie?

Als IT- und Datenschutzexperten begleiten wir Sie inklusiver umfassender Dokumentation bei der Durchführung der DSFA/DTFA. Wichtiger ist hierbei noch, dass wir das bestehende Datenschutzmanagement überprüfen und eventuell optimieren. Um eine Datenschutz-Folgenabschätzung zu einem positiven Ergebnis zu führen müssen die Basisarbeiten wie ein vollständiges Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, technische und organisatorische Maßnahmen, Rechtsgrundlagen etc. zumindest weitestgehend umgesetzt sein.

Oftmals lassen sich durch Maßnahmen die Risiken für die Betroffenen schon soweit einschränken, dass eine DSFA gar nicht mehr erforderlich. Wenn doch, weil bspw. die Art der Verarbeitung auf einer Liste der Aufsichtsbehörden steht, sollte über das Datenschutzmanagement der Nachweis erbracht werden, dass die Verarbeitung für die Betroffenen kein hohes Risiko zu Folge hätte. Aus diesem Grunde nehmen wir im Verzeichnis der Verarbeitungstätgkeiten immer eine Risikobeurteilung vor.

Wir arbeiten hierbei mit einer eigenen Software welche die Risiken und die Maßnahmen, angelehnt an das Standard-Datenschutzmodell der Aufsichtsbehörden (SDM), berücksichtigt, bewertet und dokumentiert.

Am sinnvollsten ist es den Datenschutz von Beginn an in einem Projekt zu berücksichtigen. Das sind auch die Anforderungen aus Erwägungsgrund 78 der DSGVO wo es um "privacy-by-design / privacy-by-default" geht. Wird Datenschutz hier als Qualitätsmerkmal gesehen lassen sich viele Maßnahmen direkt umsetzen, dokumentieren und später gegenüber Betroffenen, Aufsichtsbehörden und anderen Stakeholdern verantworten.


Geschäftsführer Thomas Werning der Firma werning.com

Thomas Werning

Geschäftsführer
Datenschutzbeauftragter

Gerne stehe ich Ihnen persönlich für Fragen zur pragmatischen Umsetzung und zu unserer Arbeitsweise für einen lösungsorientierten Datenschutz zur Verfügung.

Rufen Sie einfach an oder fordern Sie weitere Informationen an.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.


Sie benötigen weitere Informationen?Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.
Sie haben ein dringendes Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne per Telefon.

Hinweise zur Erfüllung unserer Informationspflichten zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13, 14 DSGVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .


Vorteile unserer Betreuung

test 2

Vorteil Keine langen Vertragslaufzeiten

Sie können jeweils zum Halbjahresende kündigen. Die Kundenbindung ergibt sich durch Qualität, nicht durch Vertragstexte.

Icon Vorteil Persönliche-Beratung

Vorteil Persönliche Betreuung

Sie haben einen festen Ansprechpartner – aber das gesamte Team ist für Sie persönlich erreichbar und unterstützt Sie telefonisch und vor Ort.

Icon Vorteil Faire-Preismodelle

Vorteil Faire Preismodelle

Kalkuliert nach Aufwand, transparent und nachvollziehbar. 

Icon Vorteil Partnerprogramme

Vorteil Zertifiziert

Wir als Unternehmen, sowie die Mitarbeitenden persönlich, sind in verschiedenen Bereichen zertifiziert.