Datenschutz Schulungen für Ihre Mitarbeitenden

Minimieren Sie Haftungsrisiken für Ihr Unternehmen. Sensibilisieren Sie sich und Ihre Mitarbeitenden im Umgang mit personenbezogenen Daten. Und das nicht durch einen Einblick in die „trockene Datenschutz-Landschaft“, sondern mit einer interessanten, wissenswerten und erforderlichen Datenschutz Schulung. Ganz ohne langweilen.😊

Jetzt Kontakt aufnehmen.

Vor Ort bei Ihnen, in unseren Büroräumen oder online

Fit & sicher mit datenschutzrechtlichem Grundwissen

Wir unterrichten Sie und Ihre Mitarbeitenden über sensible Prozesse und verschaffen Ihnen ein „gesundes Know-How“ und Problembewusstsein um datenschutzrechtlich „auf der sicheren Seite“ zu sein; denn ein großes Risiko der Datensicherheit ist auch der „Faktor Mensch“ 😊
 

Wir schulen Sie, um Ihnen das Basiswissen zu vermitteln – und sich gleichzeitig sicher im Umgang mit personenbezogenen Daten fühlen.

Gemäß der DSGVO ist die Geschäftsführung für die Datenverarbeitung verantwortlich und ist dadurch auch zur Einhaltung von datenschutzrechtlichen Prozessen verpflichtet. Dennoch ist Datenschutz nicht ausschließlich Chef-Sache!

Es ist wichtig und auch gesetzlich vorgeschrieben, dass die Mitarbeitenden über ausreichende Kenntnisse im Bereich Datenschutz verfügen.
 

Jede Person die personenbezogene Daten verarbeitet, muss sich an das Datenschutzrecht halten. Dies setzt entsprechende Kenntnisse der Geschäftsführung und auch der Mitarbeitenden voraus, denn diese arbeiten täglich mit diesen Daten.

Zwar besteht laut der DSGVO keine konkrete Schulungspflicht; allerdings ist die Unterrichtung von Beschäftigten ein wichtiger Baustein des Datenschutzes. Aufgrund durchgeführter Schulungen wird die Rechenschaftspflicht gem. Art. 5 Abs. 2 DSGVO erfüllt.

Wir sorgen dafür, dass Sie und Ihre Mitarbeitenden über alle erforderlichen Maßnahmen und einzuführende Prozesse DSGVO-konform informiert/geschult werden.

Ebenso zeigen wir Ihnen Fälle von Fehlverhalten und daraus resultierende Auswirkungen. Lernen Sie Datenschutz-Probleme zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen umzusetzen.

Datenschutz Schulungen – Eine Präventivmaßnahme!

Datenschutz-Schulungen sind für alle Mitarbeitenden Pflicht, die personenbezogene Daten verarbeiten. Die Verarbeitung personenbezogenen Daten umfasst u.a. Prozesse wie „das Erheben, das Erfassen, Ordnen, Speichern, Verändern und Abfragen“ von Daten, die eine natürliche Person identifizieren oder identifizierbar machen.

Zu bemerken ist auch, dass die Schulung der Beschäftigten als Nachweis für die Behörden dokumentiert werden muss.


Was sind die Schulungsinhalte?

Einige Kernthemen unserer ausführlichen Schulung:

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Einblick und Verständnis für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen
  • Tipps zum Umgang mit alltäglichen Situationen, um Sicherheitsvorfälle zu vermeiden
  • Ständige Gefahren und Risiken
  • Datenschutzkonforme Verarbeitung von personenbezogenen Daten
  • Zu treffende technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit
  • Fallbeispiele von Datenschutzvorfällen und Urteile
  • Sanktionen & Haftung
  • Einsicht in Rechtsgrundlagen.

Auf Wunsch passen wir die Schulungsinhalte Ihren Vorgaben und betrieblichen Schwerpunkten an.


Wir bieten:

  • Inhouse-Schulungen:
    Gerne schulen wir die Mitarbeitenden bei Ihnen vor Ort.
  • Online-Schulungen:
    Alle Beschäftigten können unsere Online-Schulung durchführen; in Deutsch und Englisch.

    Jede geschulte Person erhält für die Nachweiszwecke eine Teilnahmebescheinigung.

Was könnte passieren, wenn die Mitarbeitenden nicht ausreichend geschult werden?

Vielen Unternehmern ist nicht bewusst, welche Folgen es für den Betrieb haben könnte, wenn die Beschäftigten kein Datenschutz-Verständnis haben und dies auch nicht leben.

Datenschutz Schulungen sollten fester Bestandteil Ihres Datenschutzmanagements sein.

Folgen könnten sein:

  • Datenschutzvorfälle
  • „Ärger“ mit den Betroffenen
  • Verstöße gegen die DSGVO und drohende Bußgelder sowie Sanktionen
  • Fehlverhalten aufgrund Nichtwissen
  • Unzulässige Datenverarbeitungen aufgrund Unkenntnis.

Eventuelle Sanktionen der Aufsichtsbehörden können durch den Nachweis von Datenschutz Schulungen abgemildert werden. Bußgelder aufgrund von Datenpannen können wesentlich höher ausfallen, wenn nicht nachgewiesen werden kann, dass die Beschäftigten ausreichend geschult worden sind.

Gerne entwickeln wir auch gemeinsam mit Ihnen individuelle Schulungskonzepte, um auf bestimmte fachbezogene Wünsche oder speziell auf Ihre Branche eingehen zu können. Wir gehen gezielt auf spezielle Datenschutzthemen Ihrer Fachkräfte ein und vermitteln die wichtigsten einzuhaltenden Grundsätze.


Gerne informieren wir Sie über die Inhalte in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns.